Startseite

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

04.03.2021

Herzensprojekt der Stadtwerke Bochum

Die OGS In der Vöde hat sich bei der Sponsoring-Aktion der Stadtwerke Bochum beworben und benötigt nun viele „Herzen“, um den Snoezelen-Raum für die Kinder einrichten zu können. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

16.02.2021

Wechselmodell ab dem 22.02.2021

Liebe Eltern,
ab Montag, den 22.02.2021, beginnt für die Schülerinnen und Schüler der Unterricht in Form eines Wechselmodells (vorerst geplant bis zum 05.03.2021.)
Bei dem erarbeiteten Wechselmodell werden die einzelnen Klassen grundsätzlich halbiert (Gruppe I und Gruppe II) und an verschiedenen Tagen unterrichtet. Die festen Wechselintervalle sollen zum einen allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und allen Lehrkräften „Planungssicherheit“ gewährleisten und zum anderen allen Schülerinnen und Schülern einen möglichst gleichen Umfang an Präsenzunterricht sicherstellen. Bei der Einteilung der Gruppen und damit der Einteilung der Unterrichtstage wurden Geschwisterkinder grundsätzlich vorrangig berücksichtigt.


Beispiel für Klasse 1/2: Gruppe I hat immer montags und mittwochs an der Schule Präsenzunterricht. Gruppe II wird immer dienstags und donnerstags an der Schule unterrichtet. Der Freitagsunterricht findet im Wochenwechsel statt.


Mit den benachbarten Grundschulen wurde ein „Stundenumfangskorridor“ abgestimmt, der aufgrund unterschiedlicher schulischer Ressourcen geringfügig abweichen kann, sich aber vor allem an den Präsenztagen so nah wie möglich an der Stundentafel orientiert.
Sie erhalten von den Klassenlehrinnen und Klassenlehrern einen Stundenplan/Unterrichtsplan und eine Gruppeneinteilung.


Für die Tage des Distanzunterrichtes bekommen die Schülerinnen und Schüler Aufgaben zur eigenständigen Bearbeitung. Digitale Lernzeiten finden allerdings nicht mehr statt.
Personelle Engpässe können dazu führen, dass Präsenzunterricht in verschiedenen Lerngruppen entfällt. In diesem Fall werden die Schülerinnen und Schüler in den Klassenräumen an ihren Arbeitsplätzen eigenständig die Aufgaben bearbeiten und dabei beaufsichtigt.


An Präsenztagen haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit einer anschließenden Betreuung in der OGS, sofern Ihr Kind in der OGS bzw. in der Rhythmisierung angemeldet ist. Parallel dazu findet auch weiterhin die Notbetreuung für Eltern statt, die an den Tagen des Distanzunterrichtes keine Betreuung ermöglichen können. Für die Notbetreuung ist eine verbindliche Anmeldung für den Zeitraum vom 22.02. – 05.03.2021 erforderlich (s. Anmeldeformular). Aufgrund notwendiger organisatorischer Maßnahmen ist eine Anmeldung nur bis Freitag (19.02.2021) 9.00 Uhr möglich. (Es ist davon auszugehen, dass die Kinder, die an den Betreuungsangeboten teilnehmen, pro Tag zwei unterschiedlich gemischte Bezugsgruppen haben.)
Der Unterricht der Lerngruppen beginnt (wie bisher) durch einen entzerrten offenen Schulanfang ab 08.00 Uhr. Auch die großen Pausen werden wie gewohnt gestaffelt stattfinden. Ein Mund- und Nasenschutz muss von den Schülerinnen und Schülern mitgebracht werden.
Viele Grüße


gez. Reifer – Schulleiter

08.02.2021

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 15.02.2021

Sehr geehrte Eltern,

wir haben noch keine Informationen, in welcher Form der Schulbetrieb ab dem 15.02.2021 stattfinden wird.

Informationen erwarte ich nach der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am 10.02.2021.

Sollte der Schulunterricht in Präsenzform ab der 11. Kalenderwoche stattfinden, beginnt der Unterricht an unserer Schule am Mittwoch, den 17.02.2021. Der für Mittwoch, den 17.02.2021, geplante päd. Arbeitstag entfällt im Hinblick auf die aktuelle Situation und die Belastung für die Schülerinnen und Schüler. Auch die OGS hätte regulär geöffnet.

Rosenmontag (15.02.2021) ist sowohl die Schule als auch die OGS geschlossen. Auch
am Dienstag (16.02.2021) bleibt die Schule geschlossen, jedoch hat die OGS geöffnet.

Sollte der Präsenzunterricht nach dem 14.02.2021 weiterhin ausgesetzt bleiben, wird der Unterricht wie in den vergangenen Wochen als Distanzunterricht erteilt.
In diesem Fall wird die Materialausgabe erst ab Mittwoch, den 17.02.2021, stattfinden.

Sollte eine „schrittweise Öffnung“ der Schulen geplant sein, werde ich Sie über den
Ablauf entsprechend informieren.

Ich bedanke mich für die rege Teilnahme an der Elternbefragung. Die gewonnenen
Informationen werden besprochen, aufbereitet und demnächst auf der Homepage
bekanntgegeben.

Viele Grüße
gez. Reifer – Schulleiter

08.01.2021

Informationen zum Schulunterricht bis zum 31.1.21

Liebe Eltern,
ich hoffe, Sie sind gesund ins neue Jahr gestartet. Aufgrund der hohen Infektionszahlen werden die Schulen einen Beitrag zur Kontaktreduzierung leisten und der Präsenzunterricht wird bis zum 31.01.2021 ausgesetzt. Der Unterricht wird ab Montag, 11.01.2021, als Distanzunterricht erteilt.

„[…] Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Januar 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. […]“1
(1 Schulmail, 07.01.2021)
Für Schülerinnen und Schüler, die nach schriftlicher Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können, bieten wir eine Notbetreuung an (Anmeldeformular s. Anhang). Das Betreuungsangebot wird nicht durch Lehrkräfte beaufsichtigt und es findet kein regulärer Unterricht statt. Stattdessen sollen die Schülerinnen und Schüler die Lernaufgaben des Distanzunterrichts ihrer Klasse während der Betreuungszeit eigenständig erarbeiten.

Hinweise zur Organisation des Distanzunterrichts:
Wie bereits in den vergangenen Schulwochen des Jahres 2020 werden die Wochenpläne aller Klassen immer montags auf dem Klassen-Padlet bereitgestellt sowie weitere digitale Materialien.
Zusätzlich erhalten die Schülerinnen und Schüler analoge Lernpakete. Die Ausgabetage sind gleichzeitig analoge Rückgabetage (zeitversetzt um eine Woche).

Montag: Jahrgang 1 – 08.30 bis 11.00 Uhr
Dienstag: Jahrgang 2 – 08.30 bis 11.00 Uhr
Mittwoch: Jahrgang 3 – 08.30 bis 11.00 Uhr
Donnerstag: Jahrgang 4 – 08.30 bis 11.00 Uhr

Die Lernpakete befinden sich an den o. g. Terminen in einem Ausgabekorb auf dem Podest des Haupteinganges. Ein Rückgabekorb wird eine Woche später hinzugestellt.

Zusätzlich möchten wir den Schülerinnen und Schülern zunächst an einem Tag pro Woche eine Teams-Besprechung (Videokonferenz) mit der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer zu einem festgelegten Termin in einer digitalen Kleingruppe (4-5 Schüler) anbieten. Für die Teilnahme ist neben der technischen privaten Ausstattung auch eine unterschriebene Datenschutzerklärung nötig. Hierzu haben Sie im Dezember eine Datenschutzabfrage bzgl. Microsoft Office erhalten mit der Bitte um unterschriebene Rückgabe. Eine Rückgabe ist auch kurzfristig bei den Klassenlehrern möglich.

An den u. s. Tagen ist die „digitale Lernzeit“ für die Jahrgänge geplant. Eine individuelle Uhrzeit für Ihr Kind im Zeitfenster von 9 – 12 Uhr wird Ihnen durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer mitgeteilt.
Für einen reibungslosen technischen Ablauf soll einen Tag zuvor ein kurzer „Technik-Check“ erfolgen (Probedurchlauf). Auch dieses Zeitfenster erhalten Sie von den Klassenlehrern.

Digitale Lernzeiten:
Dienstag: Jahrgang 1 – 09.00 bis 12.00 Uhr (Technik-Check am Montag)
Mittwoch: Jahrgang 2 – 09.00 bis 12.00 Uhr (Technik-Check am Dienstag)
Donnerstag: Jahrgang 3 – 09.00 bis 12.00 Uhr (Technik-Check am Mittwoch)
Freitag: Jahrgang 4 – 09.00 bis 12.00 Uhr (Technik-Check am Donnerstag)

Alle Schülerinnen und Schüler ohne Möglichkeit der Teilnahme an einer Videokonferenz werden einmal pro Woche durch die Lehrkraft angerufen.

Ich wünsche mir, dass alle Schülerinnen und Schüler, alle Eltern und alle Lehrerinnen und Lehrer und Erzieherinnen und Erzieher trotz der weiteren Einschränkungen die bevorstehenden Aufgaben so erfolgreich wie möglich meistern und die bevorstehenden Wochen gesund überstehen.

Viele Grüße


Reifer – Schulleiter