Klasse 3b – Frau Molzahn

03.04.2020

Padlet der Klasse

Hallo liebe Klasse 3b,
Wir haben nun ein eigenes „Padlet“ für unsere Klasse. Hier findet ihr viele zusätzliche Ideen und Übungen, die ihr in der Zeit, in der die Schule geschlossen ist, bearbeiten könnt. Auch danach wollen wir unser Padlet weiter nutzen können.
Alle Sachen, die ihr im Moment auf dem Padlet findet, sind für euch freiwillig. Ich werde immer wieder neue Sachen ergänzen, sodass euch die Ideen und Übungen definitiv nicht ausgehen werden. 😃

Hier geht es zum Padlet der Klasse 3b.

Ich wünsche euch und euren Familien schöne Osterferien! Hoffentlich sehen wir uns alle bald gesund und munter wieder! Eure Frau Molzahn

16.03.2020

Home-Office-Plan

Liebe Eltern der Klassen 3a und b,

viele Kinder haben bereits die meisten Materialien mit nach Hause genommen. An folgenden Heften und Programmen sollen die Kinder täglich 60 – 90 Minuten arbeiten.

Home-Office-Plan:

Mathe:

  • Alle nicht erledigten Aufgaben im Übungsheft bis S. 30
  • Arbeiten mit der Anton-App auf dem Computer: Folgende Themen (https://anton.app/de/)
    • Wiederholung und Vertiefung
    • Addition und Subtraktion (bitte nicht schriftliches Subtrahieren)
    • Multiplikation und Division (bitte nicht halbschriftlich)
    • Wiederholung von Klasse 2: 1×1 / 1:1 / Sachaufgaben
    • Uhrzeiten / Kalender
    • Größen kennenlernen
  • Tägliches Kopfrechnen üben
  • Wiederholung schriftliche Addition

Deutsch:

  • Ballonheft:
    • alle nicht erledigten Aufgaben bis S. 75
    • alle Seiten ab S. 88 bis S. 104 (Bitte nicht: Die Seiten zwischen 75 und 88)
  • Arbeiten mit der Anton-App auf dem Computer: Folgende Themen (https://anton.app/de/)
    • Grammatik: Nomen, Verben, Adjektive
    • Rechtschreibung: Silben, kurze und lange Selbstlaute, besondere Selbstlaute
    • Leseverstehen (Texte genau lesen)
    • Lernwörtertraining: Besondere Laute 1 und 2
  • Antolin
  • Tägliches Lesen

Weitere Ideen für Zuhause:

Wir danken im Vorfeld für die gute Zusammenarbeit und wünschen schon mal jetzt allen Familien schöne Osterferien und: BLEIBEN SIE GESUND!

Lernwörter: besondere Laute 1

1. die Vase9. der Boxer
2. der Vater10. das Taxi
3. viele11. der Mixer
4. wenden12. brennen
5. die Verbindung13. verbinden
6. sammeln14. die Sammlung
7. packen15. die Verpackung
8. der Verein16. bequem

Lernwörter: besondere Laute 2

1. der Quark9. belohnen
2. das Quadrat10. sehr
3. die Quittung11. schieben
4. quaken12. biegen
5. die Saite13. die Gefahr
6. der Kaiser14. die Fahne
7. ohne15. die Maschine
8. ehrlich16. die Cousine
Das ist KOSTA.

Herzlich Willkommen in der Klasse 3b. Wir sind die Drachenklasse, weil Kosta, unser Klassentier, ein Drache ist. Kosta hilft uns beim Lernen und darf uns am Wochenende nach Hause begleiten.

In unserer Klasse sind 6 Mädchen und 13 Jungen. Wir machen immer wieder schöne Aktionen in der Klasse.

Wir waren mit Frau Molzahn und Frau Westib in der Jahrhunderthalle. Da kann man klettern. Man kann mit Pfeil und Bogen schießen. Es gab auch Fahrzeuge zum fahren. Mir hat das Frisbee-spielen gefallen. Von Pierre

Wir haben Dienstag 2 Stunden Sport mit Herrn Pohlmann und Donnerstag 1 Stunde. Wir spielen Zombie-Ball, Hühner-Ball und Völkerball am liebsten.

Von Pierre

Wir haben die Kastanien alle als Klasse gesammelt und hatten zwei große Boxen voll. Wir haben mit Zahnstochern Figuren gemacht und ich habe eine Spinne gebastelt.

Von Eva

Wir machen auch ab und zu Ausflüge zum Spielplatz in der Nähe der Schule. 

Am 15.6.2019 haben wir bei „Klasse! Wir singen!“ teilgenommen. Zusammen mit ca.1500 anderen Kindern ganz verschiedener Schulen aus Nordrhein-Westfalen haben wir viele Lieder gesungen! Es war sehr beeindruckend. Eva sagte: „Es war wie eine große Party!“

Papilio

Wir haben bereits Paula und die Kistenkobolde kennengelernt. Mit Heulibold, Zornibold, Bibberbold und Freudibold haben wir über unsere Gefühle gesprochen und hatten eine Menge Spaß.

Einmal hatten wir Besuch von HuiBuh, einem Gespenst! HuiBuh hat einen Brief geschrieben.

Und wir haben zurückgeschrieben.

Anfang Mai 2019 durften wir im Kleingartenverein Rottmannshof an einem Insektenhotel mitbauen.

Die Bienenstöcke durften wir aus angemessener Entfernung beobachten.

Wir haben gelernt, dass die Bienen oder Hummeln vorwärts in so ein kleines Loch hineinfliegen, dort eine Lehmwand bauen, rückwärts wieder rausfliegen, sich umdrehen, rückwärts wieder hinein krabbeln und dann vor diese Wand ein Ei legen. So bauen sie 4 oder 5 Kammern mit Eiern. Dort bleiben die Eier ein Jahr bis die Larven schlüpfen.

Hier sieht man ein bereits bewohntes Loch.